Donnerstag, 28. November 2013

  
verloschen...  

wenn..
das licht verloschen
wärme verflogen farbe
entzogen
bleibt zeit
zum nachdenken...

Kommentare:

  1. man kann es förmlich wachsen hören ... das nachdenken ...
    nichts lenkt den blick vom wesentlichen ab.
    auch wenn sie verblüht ist, die rose, sie hat alle farben, die wärme und das licht gespeichert.

    ein wunderbares bild, in seiner reduziertheit bringt es die aussage auf den punkt.

    lg
    monika

    28. November 2013 23:41

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das Bild sollte nicht reduziert wirken, sondern konzentriert.
      Deshalb auch kein schmückendes Beiwerk, wie Farbe oder Weitsicht.

      Danke für Deine Worte

      liebe Grüße

      Dieter

      Löschen
  2. ...und ein
    traum von gestern
    tickt in die ewigkeit

    Bin begeistert. LG, Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ja Michael, man könnte die Zeilen beliebig fortsetzen ;-)
      Ich habe sie bewusst kurz gehalten - die Worte - damit sie das Bild nicht sprengen.
      Mit Worten können andere besser jonglieren als ich.
      Mein Part, sind die Bilder.

      Danke Dir

      Dieter

      Löschen
    2. Ganz toll finde ich es, wie Du das gemacht hast Dieter.
      Und für die paar Worte kann man Dir doch sehr dankbar sein - helfen sie einem doch sehr in dieses wunderschöne und sehr geheimnisvolle Foto hinein zu kommen. Auch dass dem Betrachter dann doch noch ein wenig die Möglichkeiten für eigene Gedanken gelassen werden.
      LG,
      Michael

      Löschen
  3. stark, lieber dieter.
    ein einziges innehalten -
    und trotz der dargestellten vergänglichkeit, (verborgen) zwischen licht und dunkel, schwarz und weiß, atmet doch noch etwas ... und wartet ... und lässt zeit zum nachdenken.
    lg von diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich Diana, wenn Du die Schwebe zwischen Bild und text empfunden hast.
      In diese Schwebe dürfen wir unsere Gedanken betten.

      liebe Grüße

      Dieter

      Löschen
  4. ...bleibt zeit sich zu erinnern.
    an tage voller licht, an ein lächeln
    und an die liebe - die unvergängliche...

    dein bild, so tief berührend...

    filakia
    daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und Du hattest mal wieder recht.
      Dieses Bild wird hier eindeutig besser erkannt als vorher.
      Danke für Deine Worte.

      filakia

      Dieter

      Löschen
  5. "Einfach kann jeder..."
    Da muss ich widersprechen. Einfach kann eben nicht jeder. Denn die Kunst liegt gerade in dieser "Einfachheit" kleiner Bilder, die eine so beeindruckend große Aussage vermitteln. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich wünschte mir, einmal eine Ausstellung von Dieter Vandory sehen zu können.
    Alles Gute,
    Claus Stephani
    .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Claus Stephani, ich freue mich Dich auf dieser Seite zu begrüßen!
      Deine Worte sind mir Ansporn und Motivation hier weiter zu machen.
      Meine Fotos schreien nicht. Vielmehr kommen sie auf leisen Sohlen daher, denn nur so können sie ihre Aussage vermitteln.
      ... und was die Ausstellung betrifft, ... hm mal sehen

      Vielen Dank für Deine Zeilen!

      Dieter Vandory

      Löschen
    2. ...und ich schließe mich dem Wunsch von
      Claus Stephani aus vollem Herzen
      und voller Überzeugung an !

      ...und ich bin überzeugt, daß das auch der Weg
      Deiner Bilder sein wird...
      Sie hätten es sich verdient !

      filakia

      Daniela

      Löschen