Dienstag, 13. Januar 2015

roter faden...







Ich habe einen Faden ausgeworfen.
Du, kehrst zur Spule zurück.
Nimmst ihn auf und trägst ihn, mit liebenden Händen zurück...
Auch durch die Dunkelheit.

Kommentare:

  1. Es braucht nicht viel für ein gutes Bild und Deine Zeilen sind der Beweis,
    daß man mit wenigen Worten sehr viel sagen kann. Du wirfst den Faden aus.
    Voller Vertrauen und in der Hoffnung, daß er getragen wird.
    Ein wunderbares Bildnis - und Deine Bilder immer wieder eine Bereicherung für mich!

    filakia
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Diesen nehme ich auf, andere schon haben wir geknüpft
    An manchem hing ein Leben ... und ... er ... riss ...
    Einer vielleicht – ich habe ihn doch nicht verloren – zieht sich durch alles
    Und wie viele doch in Händen gehalten werden, und die Maus beißt keinen ab
    Hier ist schon wieder einer gesponnen.

    Du zeigst mir
    Wir sind in einer Fadenwelt
    In keiner faden

    AntwortenLöschen
  3. @ Daniela und Leo
    Danke Euch für Eure lieben Worte. Es hat mich mal wieder sehr gefreut Euch hier zu lesen.
    Und was die Maus betrifft: an diesem Faden beißt sie sich die Zähne aus, auch wenn sie ihn noch so gerne abbeißen würde ;-)

    Liebe Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen