Montag, 14. April 2014

es ist kein leichter weg...


... und dennoch müssen wir ihn gehen...

Kommentare:

  1. ja, es gibt wege, die sind unumgänglich … auch wenn sie noch so verwinkelt, oder auch steinig sind …
    möge der weg, den wir gehen müssen, ins licht führen!
    mit lieben grüßen
    diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von Dir, Diana, das Du an den Weg ins Licht glaubst.
      Ich glaube auch daran. Mir ist aber auch die Doppeldeutigkeit des Begriffs klar.

      Dieter

      Löschen
  2. ach, lieber dieter, es ist gut, dass du auch daran glaubst.
    doppeldeutigkeit … nun ja – das sehe ich hier nicht unbedingt;
    licht heißt für mich: helligkeit, lebendigkeit, leben.
    lg
    diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "möge der Weg, den wir gehen müssen, ins Licht führen!"
      ... oder andere zum Licht leiten.
      In diesem Sinn meinte ich: doppeldeutig.

      liebe Grüße
      Dieter

      Löschen
  3. Nein, es ist wahrlich kein leichter Weg.
    Der Blick wird unsicher und der Weg liegt verschwommen
    vor dem Auge. Doch ich sehe auch waagrechte Linien
    die leiten und ich sehe senkrechte Linien die Halt geben...

    Auch wenn die Wege manchmal schwer sind, so sind
    es doch immer wieder solche Linien die uns auch
    durch`s Leben führen - so wie auf Deinem Bild...

    filakia, file mou

    Daniela

    AntwortenLöschen